Golf Instructor - Golf von A-Z

WISSENSWERTES RUND UM DIE PLATZREIFE

Platzreife bestehen mit der Golf Instructor App

Sie haben Ihre Leidenschaft für den Golfsport entdeckt oder wollen in Zukunft Ihre Herausforderung auf dem Golfplatz suchen? Sollte dies der Fall sein, ist die DGV Platzreife ein wichtiger Schritt auf Ihrem Weg zum Golfer.

Die Platzerlaubnis (Abkürzung PE) ist der erste notwendige Schritt vom Interessenten zum anerkannten Golfspieler. Dieses System findet in Deutschland, Österreich, der Schweiz und wenig anderen Ländern Ihre Anwendung. Die PE ist die Grundvoraussetzung dafür, auf dem clubeigenen Golfplatz spielen zu dürfen und einen Mitgliedsausweis mit Handicap-Nachweis zu erhalten.

Wenn Sie nun Ihr Projekt “Platzreife” starten, haben Sie sicher sehr viele Fragen. Auf dieser Seite haben wir versucht, Ihnen möglichst viele davon zu beantworten. Falls Sie etwas vermissen sollten, schreiben Sie uns doch einfach eine Nachricht.

Wie lange behält die Platzreife Ihre Gültigkeit? Die kurze Antwort auf Ihre Frage: In Deutschland gibt es mit der „DGV Platzreife“ einen einheitlichen Prüfungsstandard. Alle Anbieter der DGV Platzreife haben ...
Weiterlesen …
Sind Sie bereit für die Platzreife? Für die Platzreife-Prüfung gibt es keine besonderen Voraussetzungen. Viele Golfanlagen bieten sehr günstige oder sogar kostenlose „Schnupper“- Golfstunden an. Wir empfehlen, diese Angebote zu ...
Weiterlesen …
Wie lange dauert es, bis man die DGV Platzreife erreicht? Golf ist nicht nur eine der schönsten, sondern auch die zweitschwerste Sportart der Welt. Deshalb lässt sich diese Frage nicht ...
Weiterlesen …
Wo kann man die DGV Platzreifeprüfung machen? Fast jeder Golfclub in Deutschland bietet die sog. Platzreife-Kurse an und erteilt nach bestandener Prüfung die DGV-Platzerlaubnis. Dabei gibt es unterschiedliche Kursmodelle. Diese ...
Weiterlesen …
Brauche ich eine eigene Golfausrüstung für die Platzreife? Gerade in der ersten Zeit auf dem Golfplatz müssen sich Golfeinsteiger noch keine Gedanken über die nötige Ausrüstung machen. Es ist üblich, ...
Weiterlesen …
Das Hausrecht im Golfclub Jede Golfanlage kann im Rahmen ihres Hausrechts selbst entscheiden, unter welchen Voraussetzungen das Spielen auf dem eigenen Platz erlaubt wird. Natürlich soll sichergestellt werden, dass die ...
Weiterlesen …
Platzreife im Urlaub / Gültigkeit auf deutschen Golfplätzen? Da es keinen international gültigen Platzreife-Standard gibt, muss die Antwort lauten: Nicht automatisch. Der Hausrechtsinhaber, sprich der Golfclub allein, entscheidet wer unter ...
Weiterlesen …
Deutscher Golf Verband e.V. (DGV) Der Deutsche Golf Verband e.V. (DGV) ist der Dachverband für alle deutschen Golfclubs und Golfanalgenbetreiber. Seinen Sitz hat der DGV in Wiesbaden und ist Mitglied ...
Weiterlesen …
Die Platzreife gliedert sich in drei Abschnitte! Schulung des Verhaltens auf dem Platz: Der Prüfer veranschaulicht den Prüflingen durch eine Platzbegehung das richtige Verhalten auf dem Platz. Diese Lektion umfasst ...
Weiterlesen …

IHR PROJEKT PLATZREIFE

Seit dem Jahr 2006 gibt es die sog. DGV Platzreife, die inzwischen von mehr als 650 lizenzierten Golfschulen und Golfanlagen angeboten wird. Die Platzreife ist auch für die meisten Plätze in Deutschland ausreichend. Es handelt sich hierbei um eine standardisierte Prüfung des Deutschen Golf Verband e.V.. Bestandteil der Prüfung sind grundlegende Regel- und Etikette-Kenntnisse sowie der Nachweis der spielerischen Fertigkeiten der Golf-Einsteiger.

Kleiner Hinweis: Auch ohne Platzerlaubnis bzw. Platzreife ist das Golfspielen auf sog. „öffentlichen“ oder „pay and play“ Plätzen möglich. In vielen anderen europäischen Ländern oder auch in den USA ist die Platzreife unbekannt. Stattdessen werden dort Platzaufseher (sog. Marshalls) eingesetzt, welche störende Spieler zurück ins Clubhaus schicken.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Einstieg in den Golfsport!