Golf von A-ZSolheim Cup

Der Solheim Cup – Die größte Sportveranstaltung im Damengolf!

 

Was ist der Solheim Cup?

Europa vs. USA – Was für die männlichen Golfprofis der Ryder Cup ist, ist für die weiblichen Golfprofis der Solheim Cup. Alle zwei Jahre messen sich die besten 12 Proetten (weibl. Berufsgolfer) aus Europa mit Ihren Kontrahentinnen aus den USA. 

Benannt wurde dieser Teamwettbewerb nach dem US-amerikanischen Golfschläger-Fabrikanten (PING) Karsten Solheim. Dieser rief 1990 den Solheim Cup ins Leben.

 

Wo und wann findet der Solheim Cup statt?

Im September 2019 wurde der Solheim Cup in „Gleaneagles“, Schottland ausgetragen.Das 5-Sterne-Luxushotel Gleneagles befindet sich rund 70 Kilometer außerhalb von Edinburgh und gehört zu den „Leading Hotels of the World“. Im Jahr 2014 glänzte das Gleneagles Hotel als Gastgeber des 40. Ryder Cups.

Die 17. Auflage des Solheim Cups findet 2021 im Inverness Club in Toledo im US-Bundesstaat Ohio statt.

 

Wie qualifizieren sich die Teilnehmerinnen für das Turnier?

Team USA:

Die ersten acht Spielerinnen qualifizieren sich über ein Punktesystem, welches sich aus den Ergebnissen der LPGA (Ladies Professional Golf Association) Turnieren der letzten zwei Jahre zusammensetzt. Zwei weitere Spielerinnen qualifizieren sich durch die gesammelten Weltranglistenpunkte und die letzten beiden Plätze werden durch den sog. „Captain´s Pick“ vergeben. Das heißt, der Kapitän der Damenmannschaft USA vergibt diese zwei Wildcards an Spielerinnen Ihrer Wahl. 

Team Europa:

Die europäischen Spielerinnen können sich über zwei verschiedene Ranglisten qualifizieren. Zum einen können sich 4 Spielerinnen über die Ergebnisse der „Ladies European Tour“ dem sog. „LET Points Ranking“ qualifizieren. Weitere vier Spielerinnen, die im Qualifikationszeitraum am meisten Weltranglistenpunkte gesammelt haben, ergattern einen der begehrten Startplätze. Die verbleibenden vier Plätze werden via „Captain´s Pick“ vergeben.

 

Solheim Cup: Spielmodus – Wie wird der Sieger ermittelt?

Seit 1996 wurde der Spielmodus exakt dem Ryder Cup Format angeglichen. Somit wird der Solheim Cup über drei Tage hinweg im Spielmodus „Frau gegen Frau“ ausgetragen. Ingesamt werden 28 Partien auf 18 Loch ausgetragen. Während der drei Turniertage kommen drei unterschiedliche Spielformen zum Einsatz.

Am ersten und zweiten Turniertag werden insgesamt acht klassische Vierer und acht Vierball-Bestball Begegnungen gespielt. 

Was versteht man unter „klassisches Vierer Format oder auch Foursome“?

Hier treten zwei europäische und zwei amerikanische Golferinnen in einem Vierer-Flight gegeneinander an. Innerhalb eines Teams wird sich Schlag für Schlag abgewechselt bis der Ball eingelocht wird.

Was versteht man unter „Vierball-Bestball oder Fourballs“?

Hier treten ebenfalls zwei europäische und zwei amerikanische Golferinnen in einem Vierer-Flight gegeneinander an. Alle vier Spieler schlagen Ihre eigenen Bälle. Nur der beste Score wird gewertet.

Am Finaltag werden noch zwölf Einzel-Lochwettspiele ausgetragen. 

Welche sechs Spielerinnen jeweils für Europa bzw. USA antreten, bestimmt der jeweilige Kapitän. Dieser stellt auch die Teams für die Foursomes bzw. Fourballs auf. 

Was versteht man unter „Einzellochwettspiel“?

In einem Einzellochwettspiel, spielen jeweils eine Europäerin gegen eine Amerikanerin. Jede Spielerin spielt ihren eigenen Ball und erzielt ihr eigenes Ergebnis.

 

Wie berechnet sich das Gesamtergebnis?

An den drei Turniertagen werden insgesamt 28 Punkte vergeben. Eine gewonnene Begegnung wird mit einem ganzen Punkt belohnt. Steht eine Partie nach 18 Loch unentschieden, bekommt jede der beiden Mannschaften einen halben Punkt. 

Der amtierende Solheim Cup Champion bekommt noch einen kleinen Bonus, das heißt er muss nur 14 Punkte holen, um den Pokal zu behalten. Die Herausforderer müssen dagegen 14,5 Punkte erspielen, um den Pokal zu gewinnen. 

Mehr Infos finden Sie auf der offiziellen Webseite: https://www.solheimcup2019.com

 

Ihr wollte noch mehr über den Golfsport im Allgemeinen erfahren. Dann könnte Euch unsere Kategorie Golf von A-Z interessieren.

Solheim Cup - Team Europa vs. Team USA - Damengolf
Solheim Cup - Team Europa vs. Team USA
Gleaneagles - Solheim Cup 2019
Golfplatz Gleaneagles, Schottland
Solheim Cup 2021-Quelle: https://invernessclub.com

Golfen wie die Profis
!! Jetzt Golf Instructor App downloaden !!

Jetzt Golf Instructor App auf iTunes herunterladen.
Laden Sie sich jetzt die Golf Instructor App im Google Playstore herunter

Rückblick: Diese 12 Spielerinnen starteten beim Solheim Cup 2019!

SPIELERINNEN - TEAM EUROPA:

Carlota Ciganda, Spanien
Alter: 29
Qualifiziert: LET Punkte

Anne Van Dam, Niederlande
Alter: 23
Qualifiziert: LET Punkte

Caroline Hedwall, Schweden
Alter: 30
Qualifiziert: LET Punkte

Charley Hull, England
Alter: 23
Qualifiziert: Weltranglistenpunkte

Georgia Hall, England
Alter: 23
Qualifiziert: Weltranglistenpunkte

Azahara Munoz, Spanien
Alter: 31
Qualifiziert: Weltranglistenpunkte

Caroline Masson, Deutschland
Alter: 30
Qualifiziert: Weltranglistenpunkte

Anna Nordqvist, Schweden
Alter: 32
Qualifiziert: Weltranglistenpunkte

Celine Boutier, Frankreich
Alter: 25
Qualifiziert: Captain´s pick

Jodi Ewart Shadoff, England
Alter: 31
Qualifiziert: Captain´s pick

Bronte Law, England
Alter: 24
Qualifiziert: Captain´s pick

Suzann Pettersen, Norwegen
Alter: 38
Qualifiziert: Captain´s pick

SPIELERINNEN - TEAM USA:

Lexi Thompson
Alter: 24
Qualifiziert: LPGA Points

Nelly Korda
Alter: 21
Qualifiziert: LPGA Points

Danielle Kang
Alter: 26
Qualifiziert: LPGA Points

Lizette Salas
Alter: 30
Qualifiziert: LPGA Points

Jessica Korda
Alter: 26
Qualifiziert: LPGA Points

Megan Khang
Alter: 21
Qualifiziert: LPGA Points

Marina Alex
Alter: 29
Qualifiziert: LPGA Points

Brittany Altomare
Alter: 28
Qualifiziert: LPGA Points

Angel Yin
Alter: 20
Qualifiziert: Weltranglistenpunkte

Annie Park
Alter: 24
Qualifiziert: Weltranglistenpunkte

Stacy Lewis
Alter: 34
Qualifiziert: Captain´s pick

Morgan Pressel
Alter: 31
Qualifiziert: Captain´s pick

Weitere interessante Artikel: